Musik

Erste Töne auf der Blockflöte

In der Primarschule (Unterstufe) begann ich meine "Musikkarriere". Ich ging mit 3 Musikkollegen einmal in der Woche in den Blockflötenunterricht. Die Höhepunkte waren die jährlichen Konzerte während der Adventszeit im Schulhaus Huben, Frauenfeld.

Das erste Blechblasinstrument

Nach 2.5 Jahren Flötenunterricht, wechselte ich auf das Corner. Während einem Jahr lernte ich die Grundsätze des Trompetenspiels.

Das Trompete-Upgrade

Kurz nach Beginn mit dem Cornet konnte ich zur Trompete wechseln. Das Spielen veränderte sich nur wenig, der größte Unterschied war die Optik. Die Trompete wirkt königlicher und eleganter. Bis heute spiele ich auf diesen Instrument.

Im ersten Ensemble

Nach cirka 1.5 Jahren Einzelunterricht durft ich dem Vorstufenensemble der Jugendmusik Frauenfeld (damals: Jugendmusikkorps Frauenfeld) beitreten (Windband). Wöchentlich wurde in der Jugendmusikschule mit dem Dirigenten Thomas Fischer geübt. Als Höhepunkt galt das jährliche Winterkonzert, zusammen mit dem Korps und den eigenen Tambouren. Die Windband galt als Vorbereitung für den Übertritt in das Korps.

Übertritt geschafft! Jugendmusikkorps Frauenfeld

Nach wiederum 1.5 Jahren in der Windband ist die Prüfung zum Übertritt geschafft. Im Einzelabrieb wurden wir Kinder geprüft, ob wir die geforderten Leistungen für das Korps erbringen können.

Nun folgte eine spannende und abwechslungsreiche Zeit in der Jugendmusik Frauenfeld. Nebst viele Konzerte (Jahreskonzerte, Erstkommunion, Platzkonzerte...) war mein persönlicher Höhepunkt die Projekte zusammen mit zwei weiteren Jugendmusiken aus Müllheim und Märstetten.

Im Sommer 2012 gab ich nach vielen schönen Jahren in der Jugendmusik Frauenfeld meinen Rücktritt.

Beitritt Spiel der Kantonspolizei Thurgau

Nach einer kleinen "musiklosen" Zeit tritt ich noch im Jahr 2012 dem Spiel der Kantonspolizei Thurgau bei. Ich durfte viele spannende Konzerte erleben, teils Umrahmungen von interessanten politischen und gesellschaftlichen Anlässen. Nun darf ich auch seit einiger Zeit die Vereins-Webseite gestalten und betreuen. Bis heute bin ich Mitglied des Spiels der Kantonspolizei Thurgau.


Jahreskonzert Spiel der Kantonspolizei Thurgau unter dem Motto "Jubiläum und Abschied" in Kreuzlingen

Am 1. April 2017 findet das Jahreskonzert des Spiels der Kantonspolizei Thurgau im Kulturzentrum Dreispitz in Kreuzlingen statt. Geniessen Sie einen unvergesslichen Abend und lauschen Sie den Klängen des Spiels.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Dirigent, das ist der Mann
der vorne steht und „Alles“ kann!
Er kennt den Takt und auch den Rhythmus,
und weiß, wenn alles schneller mit muss.
Er kennt den Anfang und den Schluss,
und kennt beim Defilee den Gruß.
Er kennt das Stück, die Partitur,
und dirigiert die Schlagfigur.

Auch ist er ständig voll Elan,
und bei den Proben geistig fit,
nur zum Wirt geht er nie mit.

Denn ein Maestro braucht den Geist,
der keinesfalls „Ein Prosit“ heißt.
Er trinkt kein Bier und keinen Wein,
hat keine Freunde, ist allein,
er liebt nur eines, die Musik,
und findet so sein Lebensglück!

0 Kommentare

Geburtstagskonzert des Spiels der Kantonspolizei Thurgau für ehemalige Korpsangehörige

0 Kommentare